Rettungsboot "Fritz"

Funkrufname: Adler/Pelikan Frankfurt 2-78-1
Hersteller: Feltz-Werft
Material: seewasserbeständiges Aluminium
Länge: 5,3m
Gewicht: 900KG
Leistung: 175 PS

Das RTB "Fritz" ist eins von drei bezirkseigenen Booten, die die DLRG Frankfurt unterhält. "Fritz" ist unser primäres Einsatzboot und hängt jederzeit einsatzbereit unter der Untermainbrücke am Kran.

 

 

 

Mehrzweckboot "Ulfrid"

Funkrufname: Adler/Pelikan Frankfurt 2-78-2
Hersteller: Feltz-Werft
Material: seewasserbeständiges Aluminium
Länge: 6,8m
Gewicht: 1750KG
Leistung: 250 PS

Unser MZB "Ulfrid" wird hauptsächlich bei den Festen zur Absicherung und zum Patienten- und Materialtransport eingesetzt.

 

 

Mehrzweckboot "Thaddäus Bell"

Funkrufname: Adler/Pelikan Frankfurt 2-78-3
Hersteller: Deters Werft
Material: seewasserbeständiges Aluminium
Länge: 8,8m
Gewicht: 2400KG
Leistung: 300 PS

Das MZB "Thaddäus Bell" wird hauptsächlich zur Einsatzleitung, aber auch für Transportzwecke, zu Wachdiensten und für Bootsübungen eingesetzt. Dieses Boot haben wir von einer großzügigen Spenderin erhalten. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich. Wir halten Ihre Spende in Ehren und gedenken jedes Mal, wenn wir das Boot fahren, dem Grund der Spende.

Rettungsboot "Wiesbaden"

Funkrufname: Adler/Pelikan Frankfurt 54/78/2
Hersteller: Cipax Norwegen
Material: Polyethylen
Länge: 5,0m
Gewicht: 420KG
Leistung: 70 PS

Die "Wiesbaden" ist eins von drei Katastrophenschutzbooten, die wir vom Land Hessen für unsere Arbeit zur Verfügung gestellt bekommen haben. Durch die Bugklappe und den Propellerschutz eignet sich das Boot für Arbeiten an Deichen und im Hochwasser.

 

 

 

Hochwasserboot "Horst"

Funkrufname: Adler/Pelikan Frankfurt 54/78/3
Hersteller: Meier-Werft
Material: Polyethylen
Länge: 4,0m
Gewicht: 235KG
Leistung: 25 PS


Das Hochwasserboot "Horst" ist das zweite vom Land Hessen für den Katastrophenschutz bereitgestellte Boot. Es ist perfekt für den Einsatz in flachem Wasser geeignet, da es vier eingebaute Rollen hat und aus unverwüstlichem Kunststoff gebaut wurde. Eine weitere Besonderheit ist die Bugklappe, die das Be- und entladen sowie die Patientenaufnahme sehr erleichtern.