ISC Newsapp Neuigkeiten

05.07.2015 Sonntag Förderpreis „Helfende Hand 2015“: Jetzt bewerben und gewinnen!

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière zeichnet mit dem Bundespreis die besten Ideen zur Nachwuchsgewinnung aus.   Am 1. März startete die Bewerbungsphase für den wichtigsten deutschen Förderpreis im Bevölkerungsschutz: die „Helfende Hand 2015“. Alle Helferinnen und Helfer können sich unter www.helfende-hand-foerderpreis.de bis zum 31. Juli mit ihren Konzepten bewerben. Das Bundesministerium des Inneren sucht überzeugende Ideen und Projekte, die das Interesse für ein freiwilliges Engagement im Bevölkerungsschutz wecken. Außerdem kann Jeder Einrichtungen, Unternehmen und Personen vorschlagen, die den ehrenamtlichen Einsatz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorbildlich begleiten bzw. Unterstützer/-innen, die den Bevölkerungsschutz in besonderer Weise fördern.

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière verleiht die „Helfende Hand“ am 7. Dezember und freut sich schon jetzt auf die neuen Ideen. „Die Bewerbungen der vergangenen sechs Jahre haben uns gezeigt, wie kreativ und innovativ die Helferinnen und Helfer den Nachwuchs für das Ehrenamt begeistern“, sagt de Maizière. „Sie alle leisten damit einen unschätzbaren Beitrag für die Zukunft des Bevölkerungsschutzes.“

Mit der Auszeichnung möchte der Bund nicht nur die Nachwuchsarbeit fördern sondern auch das ehrenamtliche Engagement von Gruppen und Einrichtungen im Bevölkerungsschutz würdigen – und dieser wichtigen Säule unserer Gesellschaft eine größere Wertschätzung zuteil werden lassen.

Der Minister verleiht die „Helfende Hand“ in drei Kategorien. Projekte, die die Attraktivität des Ehrenamtes im Bevölkerungsschutz steigern, zeichnet er in der Kategorie „Innovative Konzepte“ aus. Die Kategorie „Nachwuchsarbeit“ umfasst Ideen und Konzepte, die sich an eine junge Zielgruppe wenden, aber auch an Gruppen, die bisher noch nicht im Fokus standen, beispielsweise Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund und Senioren. Um die Nachhaltigkeit der Projekte zu fördern, dotiert das Bundesinnenministerium die Auszeichnungen in diesen beiden Kategorien mit insgesamt 40.000 Euro.

In der Kategorie „Vorbildliche Unterstützung des Ehrenamtes“ werden Unternehmen, Einrichtungen und Personen ausgezeichnet, die ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bevölkerungsschutz fördern bzw. Menschen, die den Bevölkerungsschutz in besonderer Weise unterstützen.

Über alle bisherigen Gewinner können sich Besucher/-innen der Helfende Hand-Website in der Projektdatenbank informieren. Die Onlinebewerbungsformulare sowie alle weiteren Informationen rund um den Preis findet ihr unter http://www.helfende-hand-foerderpreis.de.

Hier Youtube-Video ansehen

 

Quelle: aus dem aktuellen DLRG-Newsletter: http://newsletter.dlrg.de/index.php?id=3017

Von: Michael Brand

E-Mail an Michael Brand:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden